AsciiDialog: Fühl dich wie ein Hollywood-Hacker

Mal ein bisschen Eigenwerbung:

In Filmen sind Hacker ja immer voll cool: Tipp tipp tipp tipp – ACCESS GRANTED.

Ich wollte schon immer mal ein Skript bauen, das mir so eine tolle riesige „ACCESS GRANTED“/“ACCESS DENIED“ Meldung auf der Konsole ausgibt.

//=====================================================================\\
|  ____ ____ ____ ____ ____ ____    ____ ____ ____ _  _ ___ ____ ___    |
|  |__| |    |    |___ [__  [__     | __ |__/ |__| |\ |  |  |___ |  \   |
|  |  | |___ |___ |___ ___] ___]    |__] |  \ |  | | \|  |  |___ |__/   |
|                                                                       |
\\=====================================================================//

(mein Code-Highlight-Plugin macht die Farben kaputt -.-)

Ich sollte ja eigentlich auf meine Klausuren lernen, aber man kann ja nicht immer nur lernen… Daher habe ich nebenbei diese schon etwas ältere Idee umgesetzt.

Und weil ich ja so viel lernen musste, konnte ich das auch sehr gründlich umsetzen 🙂 Das Ding kann jetzt einen gegebenen Text mit ncurses in einem schönen ASCII-Style Dialog anzeigen, wahlweise auch farbig (rot, blau, grün, weiß) und kann den Text auch vorher durch figlet jagen.

Zu finden ist das Ganze auf GitHub.

Wie funktionierts?

asciidialog foo

Zeigt einen einfachen Dialog mit dem Inhalt foo

asciidialog -f -a "-t -f cyberlarge" foo

Verschönert den Text mit figlet. Zusätzliche Argumente für figlet können mit -a übergeben werden (standardmäßig ist das „-t“, damit figlet die ganze Terminalbreite nutzt).

asciidialog -c red ACCESS DENIED

Mit -c kann man eine Farbe für den Dialog angeben. Möglich sind „red“, „blue“, „green“, „white“ and „default“ (Terminal Standard benutzen)

 tl;dr

git clone git://github.com/Nervengift/AsciiDialog.git
cd AsciiDialog
./asciidialog.py -f -c red "tl\;dr"

2 Gedanken zu „AsciiDialog: Fühl dich wie ein Hollywood-Hacker

Kommentar verfassen